Wasser des Lebens

Tomatin Cù Bòcan 2005, 50 % Vol., 70 cl. Limited Edition

Tomatin Cù Bòcan 2005, 50 % Vol., 70 cl. Limited Edition

Artikelnummer: A002
CHF85.00Preis

Eine rauchige Tomatin Version

Tomatin Cù Bòcan 2005, 50 % Vol., 70 cl. Limited Edition

Tomatin Distillery Co Ltd.

 

Vintage 2005 Release im Sommer 2016.

Cù Bòcan ist die rauchige Tomatin Version.
Ohne Altersangabe (NAS)

Ca. 11-jährige Reife in ex-Bourbon und ex-Sherryfässer.
Abfüllung in erhöhter Trinkstärke.
Nich kältefiltriert (non chillfiltred).
Begrenzte Produktion (Limited Edition), 11'400 Flaschen.

 

So wird der Whisky beschrieben:

Farbe: Goldgelb bis Bernstein.
Bukett: Butterscotch, Toffee, Apfel- und Honigdüfte treffen auf Vanille welches die süsslichen Düfte vereint. Im Hintergrund tauchen rauchige Düfte mit Chilli, Schokolade und Lemon auf.
Gaumen: Ein süsslicher Auftakt begleitet mit weichen Torfrauch rundet die erdigen Aromen ab. Dunkle Schokolade, Winterwürze und Weihnachtskuchen.
Körper: Rund und vollmundig.
Finish: Ausgewogenes Spiel zwischen Fruchtsüsse und Rauch.

 

Tomatin

Die Geschichte der Destillerie geht zurück auf das 15. Jahrhundert, als Viehhändler und Viehtreiber ihren Whisky von einer Brennerei im Old Laird’s House am Ort der heutigen Brennerei bezogen. 1897 wurde die Brennerei dann durch offizielle Gründung „legalisiert“. 1906 ging sie bankrott, wurde jedoch 1909 wiedereröffnet. Bis 1956 zählte sie mit zwei Stills zu den kleineren Destillerien. Damals kamen zwei Brennblasen hinzu. 1958 wurden dann zwei weitere eingebaut. 1961 wurden erneut vier Stills hinzugefügt und 1964 durch eine weitere ergänzt. Damit war Tomatin zumindest kurzfristig die einzige schottische Whiskybrennerei mit einer ungeraden Anzahl von Stills. 1974 wurden drei weitere Bennblasen eingebaut und die eigene Mälzerei stillgelegt, seitdem wird das Malz von den Glen Ord Maltings bezogen. Zum damaligen Zeitpunkt war Tomatin die grösste schottische Destillerie mit einem Jahresausstoß von 12 Millionen Liter Alkohol. 1985 war Tomatin erneut insolvent und wurde 1986 von den japanischen Kapitalgebern Takara Shuzo Co. and Okara & Co. übernommen, die weitere neun Brennblasen einbauten. Takara Shuzo Co. and Okara & Co. wurden damit zu den ersten japanischen Eigentümern einer schottischen Whiskybrennerei. Seit 1998 firmiert sie unter Tomatin Distillery Co Ltd. Gemessen am Ausstoss, gehört sie heute zu den „Top-Ten-Brennereien“ Schottlands.

0
Kontakt

Malts & More

Anita Wernli

Rütiweg 5

5726 Unterkulm

Schweiz
aw@maltsandmore.ch

Hilfe
Folgen Sie uns
  • Facebook Social Icon

@2018 by Malts & More.